Vokabeln lernen

Vokabeln lernen schnell und effektiv: 5 löwenstarke Tipps

Wer eine Fremdsprache lernen möchte, kommt um das Vokabeln lernen nicht drum herum. Bei der bloßen Vorstellung daran macht sich bei vielen Menschen allerdings eine starke Abwehrhaltung breit. Das klingt für die meisten nämlich langweilig und anstrengend zugleich – so wie früher in der Schule. Wenn es dir auch so geht, kann ich dich beruhigen. Ich gebe dir hier 5 Tipps, die dir dabei helfen Vokabeln zu lernen und gleichzeitig Spaß dabei zu haben. Verabschiede dich vom stupiden Auswendiglernen. Lerne mit Emotionen und mit deinen Sinnen für nachhaltigen Erfolg. Du wirst sehen: Es funktioniert!

Nimm dir allerdings nicht zu viel vor. Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass das menschliche Gehirn maximal 7 Vokabeln pro Tag nachhaltig aufnehmen kann. Nur 7 Vokabeln gehen tatsächlich ins Langzeitgedächtnis über. Der Rest wird leider nur kurzfristig gespeichert.

Tipps zum Vokabeln lernen

1. Lerne mit deinen Sinnen

  • Schreibe die Wörter mit voller Konzentration auf. Schreibe am besten mit der Hand, denn die Bewegung festigt das Gelernte zusätzlich.
  • Lese das Geschriebene: erst leise im Geiste und dann laut. Traue dich, auch wenn du dich im ersten Moment komisch dabei fühlst. Du wirst schnell merken, wie du die Hemmung verlierst, und lernst die Sprache zu fühlen.
  • Nutze deinem Alltag: Fasse die Gegenstände wenn möglich an, wie zum Beispiel einen Stift oder einen Tisch. Rieche an Früchten oder führe Bewegungen aus. Da fällt dir sicherlich noch eine ganze Menge mehr ein, oder?

2. Nutze Mindmaps für Themengebiete

  • Schreibe die Vokabel des Hauptthemas in die Mitte.
  • Überlege nun, welche Begriffe dazu gehören und schreibe die passenden Vokabeln um das Hauptthema drumherum. So kannst du immer weiter ausdifferenzieren wie ein Baum mit vielen Ästen.
  • Zum Beispiel: Restaurant – Inventar – Speisekarte – Gerichte …

3. Mit Bildern arbeiten und die Fantasie nutzen

  • Schaue dir zum Beispiel Urlaubsfotos an, auf den die zu lernenden Dinge festgehalten sind.
  • Suche passende Bilder in Zeitschriften oder im Internet.
  • Rufe dir Erinnerungen ins Gedächtnis, die mit den Begriffen zu tun haben. Stelle sie dir so detailliert wie möglich vor.

4. Nutze die Texte von Liedern

  • Lade die Songtexte der Lieder herunter, die du gerne in deiner Fremdsprache hörst. Dann kannst du mitsingen, auch wenn du am Anfang nicht jedes Wort verstehst. Durch den Rhythmus wirst du lernen die Sprache zu fühlen.
  • Schaue Musikvideos mit Untertiteln. Auch hier: Lese nicht nur, sondern traue dich mitzusingen!

5. Entspanne dich

  • Keiner lernt gerne und effektiv unter Stress. Deshalb suche die eine entspannte Umgebung. Nimm den Druck raus und lasse auch Fehler zu.
  • Mache zwischendurch eine Pause, um dein Gehirn zu entspannen. Nutze zum Beispiel Methoden des Zeitmanagements wie die Pomodoro-Technik: 25 Minuten lernen, 5 Minuten Pause. Du wirst sehen, die Lernzeit vergeht wie im Flug.

Vokabeln lernen macht Spaß

Hättest du das zu Beginn des Artikels gedacht? Such dir einfach die Tipps heraus, die zu deinem Alltag und deinem Lerntyp passen. Durch die ganzheitlichen Methoden wird dir das Lernen leicht fallen. Integriere es in deinen Alltag und verbinde schöne Erinnerungen und Momente damit. So wird sich auch nach und nach dein Mindset zum Thema Lernen ändern.

Suchst du noch das ein passendes Angebot um Spanisch oder Englisch zu lernen? Dann würde ich mich freuen, dich kennenzulernen. Vereinbare einfach hier einen Termin mit mir und ich verrate dir mehr über meine Fremdsprachen-schnell-lernen Methode.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.